Kopfbild

SPD Freiburg Ost - Waldsee / Littenweiler / Ebnet

SPD Freiburg Ost - Waldsee / Littenweiler / Ebnet

Herzlich willkommen auf der Homepage des SPD-Ortsvereins Freiburg Ost - Waldsee / Littenweiler / Ebnet !

Auf dieser Seite erhalten Sie Informationen über die Arbeit unseres Ortsvereins in den Stadtteilen Waldsee, Littenweiler und Ebnet.

Sofern Sie weitergehende Fragen, Kritik oder Anregungen haben, wenden Sie sich über das Kontaktformular an uns.

Ihr
SPD Ortsverein Freiburg Ost - Waldsee / Littenweiler / Ebnet

Die Homepage des Ortsvereins wird derzeit überarbeitet.

 
 

06.04.2014 in Topartikel Pressemitteilungen

Zugang Bahnhof Littenweiler

 

PRESSEINFORMATION Freiburg, den 04.04.2014
Zweifelhafter lokalpolitischer Wanderpokal: östlicher Zugang zum Bahnhof Littenweiler
Schön, dass die Grünen im Gemeinderat es auch schon gemerkt haben, dass der östliche Zugang zum Bahnhof Littenweiler völlig unzulänglich ist. Schön auch, dass die Bahn (banale) Verbesserungen ankündigt. Unschön findet der SPD-Ortsverein Freiburg-Ost allerdings, dass die Bahn immer wieder extra aufgefordert werden muss, den östlichen Zugang zum Bahnsteig am Haltepunkt Littenweiler so herzurichten, dass er auch für Menschen nutzbar ist, die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind.
Nachdem sowohl Gerlinde Kurzbach in ihrer Eigenschaft als Mitglied des Fahrgastbeirates als auch der SPD-Ortsverein in den zurückliegenden Jahren immer wieder auf den inakzeptablen Zustand des Weges hingewiesen haben, ist das Thema wie ein Wanderpokal jetzt bei den Grünen gelandet.
Die Halbwertzeit der angekündigten "Verbesserungen" dürfte die gleiche sein wie in der Vergangenheit: Verfüllung mit Forstmischung und nach den nächsten stärkeren Niederschlägen ist alles wie bisher. "Die einzig vernünftige Lösung wäre die Asphaltierung des Weges", so Stadtrat Walter Krögner. Die Spendenaktion dafür, an der sich ursprünglich auch CDU-Ortsverband und Bürgerverein beteiligen WOLLTEN, hat aber kaum etwas zusammen gebracht, so dass wir den Spendern das Geld wieder zurück überwiesen haben. Letztlich hatten wir auch auf die zügige Umsetzung der Überplanung des gesamten Geländes gehofft, aber auch die zögert sich ja ziemlich hinaus."
"Na gut" fügt der neue Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Jens Papencordt an "durch die Verzögerung der Überplanung bleibt für den SPD-Flohmarkt alles beim alten und wir starten die Flohmarktsaison am 5.4.2014."
Für Rückfragen steht Ihnen Jens Papencordt (jenspapencordt(at)t-online.de, Tel.: 0761/2173920) gerne zur Verfügung.

 

Keine Ergebnisse

Keine_Artikel_in_Bereich_vorhanden

 

Downloads

 

WebsoziInfo-News

17.01.2017 21:11 Oppermann: Wir hätten uns ein NPD-Verbot gewünscht
Thomas Oppermann bedauert die Entscheidung des Verfassungsgerichtes, die NPD nicht zu verbieten. Dennoch gewinnt er den Äußerungen des Gerichts Positives ab. Er äußert sich auch zur Sicherheitsdebatte und zum Brexit. Das Pressestatement auf spdfraktion.de als Videobeitrag

12.01.2017 20:39 Info der Woche: Gesetz für mehr Lohngerechtigkeit
Kabinett beschließt Gesetz für mehr Lohngerechtigkeit Die SPD stärkt die Rechte von Millionen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern. Ministerin Manuela Schwesig hat den Widerstand von CDU und CSU im Kabinett überwunden und das Gesetz für mehr Lohngerechtigkeit durchgesetzt. Noch immer bekommen Frauen im Schnitt 21 Prozent weniger Lohn als Männer. Wer ungerecht bezahlt wird, kann künftig mehr

11.01.2017 20:27 SPD Fraktion: Mehr Gerechtigkeit im Fokus
SPD-Fraktion trifft sich zur Jahresauftaktklausur Ein handlungsfähiger Staat, der verlässlich für Sicherheit und mehr Gerechtigkeit sorgt – das ist zentrales Thema der turnusmäßigen Jahresauftaktklausur der SPD-Bundestagsfraktion. An diesem Donnerstag und Freitag kommen die sozialdemokratischen Abgeordneten im Berliner Reichstagsgebäude zusammen, um über die allgemeine politische Lage zu sprechen und ihre weiteren politischen Vorhaben zu beraten. Am

10.01.2017 11:46 Sigmar Gabriel zum Tod von Roman Herzog
Zum Tod des Bundespräsidenten a. D. Roman Herzog kondoliert der SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel der Witwe mit folgendem Schreiben, hier in Auszügen: Mit tiefer Trauer habe ich vom Tod Ihres Ehemannes Roman Herzog erfahren. Ich möchte Ihnen und Ihrer Familie im Namen der gesamten Sozialdemokratischen Partei Deutschlands, aber auch ganz persönlich, mein tief empfundenes Beileid aussprechen.

09.01.2017 11:20 Die Bürger haben ein Recht auf Sicherheit
Fraktionsvorsitzender Thomas Oppermann im Interview mit der WELT am Sonntag Das ganze Interview auf spdfraktion.de

Ein Service von websozis.info

 

Wer ist Online

Jetzt sind 1 User online

 

Counter

Besucher:102255
Heute:7
Online:1